Rund um Ihre Zähne

Was ist eine Professionelle Zahnreinigung?

Unter der Professionellen Zahnreinigung (PZR) versteht man eine sorgfältige mechanische Reinigung der Zähne, die den aggressiven Bakterienfilm entfernt, der sich in den Furchen der Zahnoberflächen, in den Zahnzwischenräumen, an Rändern von Kronen und Füllungen absetzt. Da die Bakterien mittelfristig die Zähne und das Zahnfleisch schädigen können, empfehlen die zahnärztlichen wissenschaftlichen Fachgesellschaften zur Vorsorge eine regelmäßige PZR.

Wann ist eine Wurzelkanalbehandlung nötig?

Wenn die aggressiven Bakterien bis in den Kanal der Zahnwurzel vorgedrungen sind, muss die entzündete Zahnwurzel behandelt werden. Nur so kann verhindert werden, dass die Entzündung durch den Körper wandert. Eine Wurzelkanalbehandlung kann auch nötig werden, wenn ein Zahn abgebrochen ist.

Bei der Behandlung wird das Gewebe in dem betroffenen Zahnkanal mit winzigen Instrumenten unter Betäubung sorgfältig entfernt, der Bereich wird gereinigt und anschließend wieder aufgefüllt und verschlossen. War die erste Behandlung nicht erfolgreich, kann eine zweite vorgenommen werden (Revision). Wenn auch diese keine Besserung bringt oder sich eine weitere Entzündung bildet, wird die Zahnärztin Ihnen möglicherweise zu einer Wurzelspitzenresektion raten. Dabei wird die Wurzelspitze mit einem kleinen Schnitt abgetrennt, abgestorbenes Gewebe und Eiter werden entfernt. Anschließend wird der Zahn von unten gefüllt. Eine Wurzelkanalbehandlung ist zwar aufwendig und schwierig, doch sie lohnt sich – denn auf diesem Weg kann der natürliche Zahn erhalten werden.

Weitere informative Websites